Alexanderplatz - City Ost

#1 von Iwan , 23.11.2019 21:17

Russischer Projektentwickler baut Berlins höchsten Turm
Der russische Projektentwickler Monarch baut am Berliner Alexanderplatz den ersten 150-Meter-Wohnturm. Am 27. November soll es losgehen. Der erste Spatenstich wird in Anwesenheit von Berlins Bürgermeister Michael Müller erfolgen. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Das großangelegte Projekt „Alexander Berlin’s Capital Tower“ soll 150 Meter in die Höhe ragen und 35 Stockwerke umfassen – von denen 29 für Wohnungen reserviert sind.
Laut dem Vermarkter Bewocon werden Einraumwohnungen mit 30 Quadratmetern bis hin zu geräumigen Apartments mit einer Fläche von bis zu 250 Quadratmetern entstehen. Auf zwei Etagen soll es zudem eine Club-Lounge, ein Kino, einen Pool mit Fitness-Bereich, ein Spa sowie ein Restaurant und Konferenzräume geben.
Der Alexander Tower ist damit das erste von mehreren geplanten Hochhäusern am Alexanderplatz, das tatsächlich gebaut wird. Bereits seit den Neunzigern sind Hochhausneubauten in diesem Teil der Stadt geplant, wurden bisher aber nicht realisiert. Immer wieder wurden die Pläne geändert. Auch der Baustart für den Alexander Tower sollte nach dem Willen des Investors bereits 2016 stattfinden, die Eröffnung im Jahr 2019. Doch es kam immer wieder zu Verzögerungen.

Investor und Projektentwickler
Hauptinvestor des Hochhauses ist Sergey Hambardzumyan mit einem einen Unternehmensanteil von 76 Prozent. Er war von 2003 bis 2007 stellvertretender Leiter der Stadtplanung für Moskau und von 2007 bis 2011 Berater des Leiters der Baubehörde. Er war unter anderem an den Wiederaufbauarbeiten der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau beteiligt.
Der Konzern „Monarch“ wurde offiziell 2003 gebildet und erhielt in den Folgejahren eine Reihe von sehr lukrativen Großaufträgen aus öffentlicher Hand – darunter das Regierungsgebäude der Moskauer Stadtduma.

Iwan  
Iwan
Beiträge: 9
Punkte: 21
Registriert am: 23.02.2016


RE: Alexanderplatz - City Ost

#2 von Matze , 15.07.2020 18:04

Etwas vom Alex weg
Blick über Rotes Rathaus / Nikolaiviertel mit vorher / nachher Vergleich
Müsste zur 750Jahr Feier gewesen sein. Im Vorlauf war das Nikolaiviertel neu aufgebaut worden.

(stadtbild-deutschland.org)


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Matze  
Matze
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 26.08.2019

zuletzt bearbeitet 15.07.2020 | Top

RE: Alexanderplatz - City Ost

#3 von Blumenfreund , 16.07.2020 22:51

1964
Blick vom Roten Rathaus

(deutsche-digitale-bibliothek.de / Nachlass Rolf Goetze / SM 2010-0711,13 / Stiftung Stadtmuseum Berlin)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Blumenfreund  
Blumenfreund
Beiträge: 6
Punkte: 6
Registriert am: 16.04.2020


RE: Alexanderplatz - City Ost

#4 von Lutger , 20.07.2020 13:08

Alexanderplatz in seiner ganzen Pracht und Vorkriegsrummel, 1939.
Quelle: Privatsammlung Tomáš Nezmeškal


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Lutger
Beiträge: 80
Punkte: 108
Registriert am: 22.02.2016


RE: Alexanderplatz - City Ost

#5 von Mimikri , 26.07.2020 22:08

Blick auf den Bahnhof Alexanderplatz, in den 1950er Jahren.

Fotograf: Michael Sobotta
© Michael Sobotta /Sutton Verlag
Quelle:https://www.monopol-magazin.de/

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Mimikri  
Mimikri
Beiträge: 22
Punkte: 50
Registriert am: 18.03.2017


RE: Alexanderplatz - City Ost

#6 von Rabe , 14.09.2020 23:30

1906
Alexanderplatz

(sammlung-online.stadtmuseum.de / INVENTARNUMMER: IV 64/3130 Vb / Max Missmann)


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Rabe  
Rabe
Beiträge: 1
Punkte: 1
Registriert am: 21.07.2020

zuletzt bearbeitet 14.09.2020 | Top

RE: Alexanderplatz - City Ost

#7 von Benno Beil ( gelöscht ) , 04.10.2020 15:21

Historische Ansichtskarte:
Blick auf den Bahnhof Alexanderplatz, um 1968.
© VEB Bild und Heimat - Reichenbach /Vogtland
Quelle: https://www.flickr.com


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Benno Beil

RE: Alexanderplatz - City Ost

#8 von Fred , 22.10.2020 17:50

1987
Blick zum Palast-Hotel
(sammlung-online.stadtmuseum.de /

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Fred  
Fred
Beiträge: 19
Punkte: 23
Registriert am: 08.08.2017


RE: Alexanderplatz - City Ost

#9 von Gerald , 11.11.2020 17:29

Ursprünglich war es mal das Jonaß-Haus - ein Kreditkaufhaus. Es wurde als Kaufhaus eines jüdischen Eigentümers 1928 gebaut, der zog dann an den Alex und das Gebäude diente dann als NSDAP Zentrale. Aber Mai 1945 hatte man die NSDAP zerschlagen.
Mit Gründung der DDR bis 1961 Sitz des 1. Präsidenten der DDR Wilhelm Pieck, vorher war es noch Sitz von W. Pieck und Otto Grotewohl als Vorsitzende der SED .
Später wurde es in der DDR zum "Haus der Einheit" - Sitz des ZK der SED.
Später wurde es dann zu einem kleinen Museum.
Inzwischen ist es das SOHO-House... ein Privatclub mit Hotelbetrieb. Natürlich nur exclusiven Gästen vorbehalten.

Foto: 2010-Linda Bölke


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Gerald
Beiträge: 42
Punkte: 82
Registriert am: 17.10.2015

zuletzt bearbeitet 11.11.2020 | Top

RE: Alexanderplatz - City Ost

#10 von Giesecke , 27.08.2023 23:32

Gerüst der Weltzeituhr in Berlin 1969; Formgestalter und Erfinder der Weltzeituhr Erich John ganz links Quelle: archiv.berliner-zeitung.de

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Giesecke  
Giesecke
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 22.01.2020


RE: Alexanderplatz - City Ost

#11 von Chris , 26.12.2023 18:31

Keibelstrasse
Fernsehturm sowie das Park Inn am Alexanderplatz.
Aufgenommen am 22.12.2023
Fotograf: Christian Baader

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Chris  
Chris
Beiträge: 31
Punkte: 56
Registriert am: 25.02.2016


RE: Alexanderplatz - City Ost

#12 von Helmut , 26.12.2023 18:33

Das Park Inn war früher das Interhotel "Hotel Stadt Berlin" (DDR)
Ganz oben (40. Etage ??) gab es ein "VALUTA-RESTAURANT"
Nur mit "Westkohle" konnte man Essen bestellen.

Helmut  
Helmut
Beiträge: 14
Punkte: 30
Registriert am: 06.04.2016


   

Messe Berlin
Köpenick

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz