Bauwerke

#1 von RosaRot , 06.07.2024 23:30

An der Landesgrenze zwischen Bayern und Thüringen (ehemals Sachsen-Meiningen) querte die Trasse, die im Jahre 1885 eröffnet wurde, das Flüsschen Loquitz und machte den Bau einer Bahnbrücke notwendig. Das Loquitzviadukt ist wohl weltweit die einzige Bogenbrücke aus Diabas und Schiefer. Das Baumaterial der Brücke stammte aus dem herzoglichen Bruch zu Lehesten (heute Schieferpark Lehesten) und dem nahe gelegenen Krummholzhammer.
1935 bekam die Brücke eine Brüstung aus Beton.

Im Jahre 1952 wurde der auf thüringischer Seite (damals DDR) liegende Bereich der Bahnstrecke zurück gebaut. Ein Teil der ehemaligen Trasse dient heute als Wanderweg „Schieferpfad – Auf den Spuren des blauen Goldes“

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
RosaRot  
RosaRot
Beiträge: 30
Punkte: 54
Registriert am: 13.06.2016


   

Historie

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz